Sexualität

Sexualität ist die Urenergie, aus der das Universum und alle zeitlichen Erscheinungsformen unseres Dasein,
als unaufhaltsame Bewegung,
als Perspektiven des Bewusstseins,
 hervorgehen.

In der Sexualität verbirgt sich das Wunder des Daseins
eine immerwährende Geburt (Spannung) des Lebens.
- die Möglichkeit einer grenzensprengende Glückseeligkeit -

Wird diese Energie in irgengendeiner Weise begrenz,
 wandelt sich letztlich nur die Form, in der sie sich realisiert.

Aus einer - heliozentrischen, biologisch und zeitlich begrenzten
 Perspektive des Bewusstseins
  sieht es aus, als würde sich das Universum ständig erweitern und weiter entwickeln.

 
Wird dagegen Leben aus einem quantenphysikalischen,
aus einem raumzeitlichen Weltverständnis betrachtet,
  so eröffnet sich uns das Dasein raumzeitlich,
als Erhöhung der Beweglichkeit und Information.
 
Diese Welt der Information wird nur begrenzt und 
gestaltet - durch die Perspektive unseres Bewusstseins -
 
Begegnen wir uns im Geheimnis und der Wirklichkeit
 einer Raumzeit
so erblicken wir uns im Prozess des Daseins,
in unserer anfanglosen Bewegung und Bestimmung

 Wir werden zum Zeugen unserer unbegrenzten Bewegung,
 zum Beobachter, im Prozess des Daseins.
    
 Die Wiklichkeit der Liebe eröffnet sich,
wo die Perspektiven unseres Bewusstseins,  
dem Wunder des Liebe und der Sexualität,
 nicht mehr im Wege stehen.

4Richtungen03
 

PnkLeiste
Westaustralien