Die Welt anders denken

Aufwachen aus einer sonnenzeitlich - biologisch begründeten - Traumwelt.

Der Prozess des Lebens ist ursprünglich. 
    - Es ist das Spiel unseres Bewusstseins - ein vergängliches Phänomen  -. 

 Im Spiel dieses zeitlichen Daseins
geht alles immerzu aus einer Vergangenheit hervor.
   
 Dabei verstehen wir uns als Person,  
  - in eine zeitlich - heliozentrische Wirklichkeit -
hineingeboren.

So existieren wir, im Spannungsfeld einer Unvereinbarkeit,
- von Geist und Zeit -
 als ein  zeitliches Phänomen,
 leben im Zauberspiel einer zeitlichen Traumwelt.

Diese Welt - die Zeit - in der wir leben,
Entsteht letztlich ursprünglich,
   - entsteht immerzu, aus einer als Person eingenommenen Perspektive -


Ein Ausbruch aus der Welt personeller (zeitlicher) Erscheinungen,
 ein Erlebnis universeller  Freiheit
 (Moksha)  ist möglich.

 

(zeitliche Zelle -->>
                                                                                            impressum  -- Egon Teske

Zeit+Mensch
PnkLeiste
Westautralien